Was sind Testtinten?

Was sind Testtinten und wofür können sie verwendet werden? Sie haben alle Antworten auf diese verschiedenen Fragen und mehr ...

Es gibt eine sehr einfache Methode zur Bestimmung der Oberfläche mehrerer Materialien unter Verwendung von Testtinten. Dies sind hauptsächlich Kunststoff, Glas, verschiedene recycelte oder Verbundwerkstoffe. Laut Fachleuten sind diese Tinten die besten Werkzeuge, um die Oberfläche zu bestimmen und die Qualität der Produktion sicherzustellen. Sie helfen, unnötige Risiken zu vermeiden und sorgen letztendlich für ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Warum die Oberflächenspannung eines Materials messen?

Vor jedem Druckvorgang (weiß und schwarz oder nicht) ist darauf zu achten, dass die zu verwendende Tintenpatrone gut auf dem Material haftet, egal ob es sich um Papier oder auf andere Weise handelt. Daher muss für die verschiedenen Phasen des Tintendrucks, Malens und Klebens das zu verwendende Material mehr oder weniger hydrophil sein. Im Allgemeinen sollte es also nicht zu porös sein und die häufigsten sind:

  • Glas
  • Das Textil
  • Der Film
  • Etc

Im Gegenteil, das zu verwendende Material ist möglicherweise nicht in Wasser oder Öl benetzbar. Dies bedeutet, dass es keine Haftung bietet, was bei der Herstellung von Filtern häufig der Fall ist. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Oberflächenspannung des Materials zu kennen, bevor Sie mit einer Operation beginnen. Um dies zu erreichen, verwenden wir häufig Testtinten. Es handelt sich um kalibrierte Flüssigkeiten, die vor der Herstellung nach bestimmten Regeln auf Material (außer Papier) aufgebracht werden können.

Es ist eine Methode zur Bestimmung des Wertes der Oberflächenspannung des Materials. Anschließend kann es je nach Herstellungsverfahren und kompatibler Tinte leicht bei den akzeptierten Werten gemessen werden, um eine gute Haftung zu erzielen.

Tinten testen und verwenden

Wie bei vielen Messmethoden muss eine Analyse der Ergebnisse von Testtinten durchgeführt werden. In der Tat ist die beobachtete Oberflächenspannung oft nur eine Annäherung an den Zustand des Substrats zu einem bestimmten Zeitpunkt. Mit der Zeit kann dieser Oberflächenspannungswert abnehmen. Es wäre auch ratsam, die Reaktionen von Oberflächentinten zu untersuchen. Für den Fall, dass die Flüssigkeit nach dem Auftragen kontinuierlich auf die Oberfläche streut, ist die Oberflächenspannung des Prüflings besser als der entsprechende Wert.

Der Tintenpatronentest wird daher mehrmals mit einem höheren Wert durchgeführt. Der Vorgang wird dann fortgesetzt, bis die Kontinuität des Films unterbrochen ist und stattdessen stößt. Die Oberflächenspannung des Materials entspricht dann der der zuletzt verwendeten Testtinten. Dies sind in der Tat diejenigen, die dazu dienten, das Material mindestens 2 Sekunden lang vollständig zu benetzen.

Zusammenfassend empfehlen Spezialisten weiterhin die Verwendung von Testtinten. Sie sind sehr nützlich für die Bestimmung der Oberflächenspannung des Materials und helfen Ihnen, Druckfehler mit Ihrem Canon-Drucker zu vermeiden. Testtinten gibt es je nach Verwendung und Material in einer Vielzahl. Wenden Sie sich an Fachleute, um von den besten Empfehlungen in dieser Angelegenheit zu profitieren.

 

Geschrieben von
Mehr von Perspectives Magazine

Die Corona-Behandlung schützt Filme

Im Filmdruck ist es nicht ungewöhnlich zu hören ...
Weiterlesen