Das automatisierte Haus ist für morgen

Wie wird das Haus der Zukunft aussehen? Einige schaffen es bereits, es zu beschreiben, sich alle seine Funktionen vorzustellen. In vielen Fällen geht es um Automatismus.

Das Haus der Zukunft wird intelligent sein, bestehend aus Automatisierung undTorautomatisierung. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften wird es in Bezug auf Energie, Raum und vor allem Ressourcen wirtschaftlich sein. Das Set kostet weniger und kann per Knopfdruck ferngesteuert werden. Sie müssen also nur a verwenden Torfernbedienung (beispielsweise dieses) um die Rollläden zu bedienen. Von Ihrem Sofa aus und auch ohne die geringste Bewegung können Sie Ihren Fernseher steuern. Kurz gesagt, der Automatismus wird König sein.

das Automatisierung informiert Sie über Ihren Kalorienbedarf, der sogar an Ihrer Küchenwand angezeigt werden kann. Das automatisierte Haus ist wirklich für morgen.

IT und Heimautomation

Bestimmte Technologien wie Telemechanik die Teil des Automatismus sein werden, der dem Haus von morgen innewohnt, sind bereits verfügbar. Die anderen werden rechtzeitig eintreffen. Laut Statistik werden ab 2050 75% der Weltbevölkerung in Städten leben. Der Verbrauch wird steigen und die Ressourcen werden knapp. Es ist dringend erforderlich, die Häuser umweltbewusst zu gestalten. In der Tat verbrauchen Wohngebäude 30% globale Energie oder 42,5% in Frankreich.

All dies zusammen erzeugt jedes Jahr fast 90 Millionen Tonnen CO2, und es muss alles getan werden, um diese Produktion zu reduzieren. Somit wird sich der Lebensraum entsprechend den Bedürfnissen entwickeln, was dazu führen wird, dass er funktionaler und intelligenter wird, daher die unvermeidliche Nutzung vonAutomatismus in allen Formen. Es ist eine echte Herausforderung, es sauberer, aber auch intelligenter zu machen. Kurz gesagt, das Haus der Zukunft wird in der Tat den Bedürfnissen seiner Bewohner entsprechen.

Portale im Herzen der Automatisierung

Seit ?ber zehn Jahren ist die Automatisierung hat eine Funktion, die viele Benutzer anspricht. das Tormotorisierung ist schon Realitätund mehrere High-Tech-Marken implementieren Lösungen, um verschiedene verbundene Objekte zu verbinden. Sie können das Haus nach den Bedürfnissen der Nutzer "denken" und sogar strukturieren. Dies ist die Magie der Automatisierung, einer der Gründe, warum Google Nest für eine ordentliche Summe von 3,2 Milliarden US-Dollar gekauft hat.

Die Tore werden zunehmend mit Automatisierungen aller Art ausgestattet. Somit liegt im Bereich von automatisches TorSie haben die Qual der Wahl nach Ihren Bedürfnissen. Es gibt eine Vielzahl von elektrisches Torin verschiedenen Materialien. Zum Beispiel können Sie sich für eine entscheiden schmiedeeisernes Tor, ausgestattet mit einem vergrabenen Motor. Die Baugruppe ist mit einem ausgestattet Industrierobotik das sichert seinen Betrieb. Ob Sie ein Flügeltor oder ein Schiebetor haben, es gibt verschiedene Arten vonAutomatismus  f?r die Sie sich entscheiden k?nnen.

Die Technologie entwickelt sich immer weiter, was darauf hindeutet, dass das Haus von morgen voll ausgestattet sein wird Automatismus. Es wird auch gut mit verschiedenen Sensoren, Sonnenkollektoren und anderen Steuerungssystemen ausgestattet sein. Das Haus der Zukunft wird auch schlauer, sogar völlig unabhängig. Wir sprechen bereits über Technologien wie Li-Fi, kinetischen Boden und viele andere Technologien. Möchten Sie in einem Haus leben, in dem Automatisierung im Vordergrund steht?

 

Geschrieben von
Mehr von Perspectives Magazine

Warum ist es interessant, in SCPI Corum Origin zu investieren?

Seit einiger Zeit ziehen Investitionen in REITs mehr und ...
Weiterlesen